CKD Dichtungstechnik

Fluorelastomere

Fluorelastomere

Fluorelastomerformteile mit unterschiedlichen Festigkeiten (40-90 Shore), Farben und zugelassenen Qualitäten, die den Richtlinien der BGVV, FDA 177.2600, KTW 1.3.13, BAM und DVGW für zugelassene Werkstoffe entsprechen. Die nachstehende Werkstoffbeschreibung soll in allgemeiner Form einen Überblick über das Beständigkeitsverhalten der Elastomere geben. Für den Einsatz in der Getränke-, Nahrungsmittel-, chemischen-, und pharmazeutischen Industrie geeignet.

FKM

Außerordentliche Beständigkeit gegen die Einwirkung von Mineralölen, aliphatischen und aromatischen Kohlenwasserstoffen, sowie Chlorkohlenwasserstoffen, konzentrierten und verdünnten Säuren , schwachen Alkalien. Eine ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit von –20°C bis +230°C und hohe mechanische Werte stellen diesen Synthesekautschuk weit über die herkömmlichen Synthesekautschuke. Die ebenfalls sehr geringe Gasdurchlässigkeit und hervorragende Alterungsbeständigkeit, verbunden mit einem sehr guten Druckverformungsrest, lassen Fluorelastomere nahezu als Idealwerkstoff erscheinen.

Aflas®

Aflas ist ein peroxidisch vernetzter TFE Elastomer und gehört zu den neuen Generationen von Fluorelastomeren. Alfas Dicht-elemente zeigen eine außer-gewöhnliche gute Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl spezifischer Medien und Chemikalien wie z.B. Heißwasser, Wasserdampf, Säuren, Laugen, Ammoniak, Bleichmittel, saure Gase (H2S) und Öle sowie Amine, insbesondere Medien mit aminhaltigen Additiven und Korrosionsinhibitoren, legierte Motoren- und Getriebeölen, Bremsflüssigkeiten und oxidierte Medien. Die Einsatztemperaturen sind ähnlich denen der Fluorelastomere von –30°C bis +200°C Dauertemperatur.

Viton® Extreme

Viton® Extreme (FEPM) ist ein modifizierter Fluorelastomer, mit einer erhöhten Beständigkeit gegen aromatische Amine, starke Laugen, polare Lösungsmittel, Getriebeschmierstoffe, Ketone, aliphatischen und aromatischen Kohlenwasserstoffe. Einsatzbereich in der Chemie, Petrochemie, Lackier- und Lösungsmittelindustrie. Einsatztemperatur –15°C bis +200°C

Fluorsilikon

Fluorsilikonkautschuk weist neben den typischen Eigenschaften des normalen Silikonkautschuks (VMQ) eine noch wesentlich verbesserte Beständigkeit gegenüber Ölen, Kraftstoffen und Lösungsmitteln auf. Dies gilt vor allem für aro-matische und chlorierte Kohlenwasserstoffe und Alkohole. Einsatzgebiete sind bei hohen Anforderungen über einen weiten Temperaturbereich von –75°C bis +200°C bei gleichzeitiger Einwirkung aggressiver Medien, wie z.B. Benzin, Alkoholgemischen, aromatischen Ölen und einer Reihe von chlorierten Lösungsmitteln. Typische Anwendungen sind Dichtungen im Kraftstoffbereich des Automobil- und Flugzeugbaus, sowie in der chemischen Industrie. Kohlenwasserstoffen. Temperaturbereich von –40°C bis +150°C.

Viton® registered trademark of DuPont Dow Elastomer. AFLAS® registered trademark of ASAHI GLASS Co. Ltd.

CKD Dichtungstechnik

Erreichbar: von 8:00 - 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0) 6103 / 4856964
Fax: +49 (0)3629/6456 23
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort

CKD Dichtungstechnik
Daimlerstraße 23
DE-63303 Dreieich
Copyright © 2019 CKD Dichtungstechnik | Alle Rechte vorbehalten.